Im Süden ist der Himmel meist sonnig, klar und wolkenlos.

Wovon der Süden mehr hat als der Norden von Teneriffa ist in den Wintermonaten Sonne und eine Luft, die immer ein paar Grad wärmer ist. Am Stand von Adeje ist es meist wolkenlos und heiß, während nur 3 Kilometer weiter auf 400 Meter Höhe dicke Wolken vom Teide der Sonne das Licht nimmt. Aufgrund des Einflusses der Nordost-Passate ist es auf Teneriffa ganzjährig warm un die Temperaturen liegen im Sommer bei rund 30 Grad, im Winter sinken diese nicht unter 20 Grad Celsius ab. Niederschläge fallen nur in geringem Maß in den Wintermonaten und das eher im Norden als im Süden.

Wetter im Süden von Teneriffa

Teneriffa Süd wellen

Türkisfarbene Gischt und weiße Wellenkronen des Atlantiks

Blauer Himmel, weiße Wellen und das Spektrum des Atlantiks, es sind die Farben und das Licht, die Teneriffa's Strände im Süden so grandios machen. Vom Strand aus in das Meer oder mit dem Boot in Richtung Tiefsee, mit viel Sonnenschein lockt ewig das Meer mit einem rechhaltigen Sport- und Freizeitangebot.

Dem Massentourismus in stillen Buchten entfliehen

Richtig touristisch wird es in den Urlauberzentren des Südens wie Los Cristianos und Playa de las Americas, mit vielen Menschen und starken Betrieb. Mit den unterschiedlichen Stränden, die ganzjährig zum Baden verführen, zieht der Süden Teneriffa's jedes Jahr die Massen an touristischen Singles, Paare, Senioren und Familien an. Wer ein Auto zur Verfügung hat, sollte auch mal die abgelegenen Strände für sich ausfindig machen.

Teneriffa Sued
Teneriffa Sued Biken

Sportlich im Wasser in der Luft oder auf der Insel

Wer eine Mountenbike Tour dem Wandern bevorzugt, kann dies gern machen und die wilden und steilen Barrancos erkunden. Oder doch lieber mit einem Gleitschirm über die Insel fliegen, als Kitesurfer seinen Spaß in Wasser und und im Wind haben, bzw. mit einem Bötchen aufs Meer und in den vielen Buchten ankern. Im Süden findet das Leben zu 99% aktiv und draußen in der Natur statt.

Windsurfen und Wellenreiten im Atlantik

Das Surferparadies, der berühmte Strand von El Medano ist in der Nähe des Südflughafens und immer ein Besuch wert, vor allem wenn die Kite-oder Windsurf Meisterschaften im Sommer dort ausgetragen werden und internationalen Stars ihr Können in Wind und Wellen zeigen. Zum Wellenreiten empfiehlt sich abgelegene Strände bzw. Buchten aufzusuchen, dort gibt es zwar  keine Sportschulen, aber dafür eine schöne Brandung.   

Teneriffa Sued Surfing

Teneriffa Aktivitäten

Weitere Inhalte von uns